loader image
Hier ist das Logo der Closer Academy PRESS dargestellt
High Ticket Closer
Inhaltsverzeichnis

High Ticket Closer

Immer öfter fällt in der Vertriebs- oder Verkaufsbranche das Wort Closer oder Premiumverkäufer. Gerade in der Pandemie haben sich Home Office-Berufe etabliert, wozu die Tätigkeit als High Ticket Closer zählt. Aber, was sind die Aufgaben eines solchen?

Die Aufgaben eines High Ticket Closers

In folgenden Nischen ist ein High Ticket Closer unter anderem tätig:

• Fitness/Gesundheit
• Buisness-Aufbau
• Dating
• Lebensberatung

Die Dienstleister liegen im Hochpreissegment – daher auch High Ticket Closer. Aus dem Englischen: Hochpreisiger Abschließer.

Denn, wo die Dienstleister bei ihrem oft vollen Terminkalender keine Zeit finden, kommst du als High Ticket Closer ins Spiel.
Du rufst deren Interessenten für sie per Telefon oder Video Call an und schließt die Verträge im Namen des Dienstleisters ab. Im Großen und Ganzen ist das deine komplette Aufgabe.

Die Aufgaben eines High Ticket Closers

Klingt einfach – dann kann jeder ein High Ticket Closer werden; oder?

Einfacher als die Durchführung einer Kaltakquise, sind die Aufgaben des High Ticket Closers allemal. Was aber nicht bedeutet, dass du unvorbereitet als Closer starten kannst. Zwar ist der High Ticket Closer kein offizieller Ausbildungsberuf. Dennoch stellen Dienstleister aus gutem Grund viel eher Closer ein, die vorher ein seriöses Coaching durchlaufen und ihr Zertifikat erhalten haben.

Während des Gespräches und beim Abschluss gibt es einiges zu beachten. Hier grob das Skript eines High Ticket Closers erklärt:

• Vorbereitung und Einstieg. Achte auf eine ruhige Umgebung ohne Ablenkungen. Informiere dich vorher über den Interessenten, mit dem du Sprechen wirst, und sei schon vor dem Gespräch darauf fokussiert. Rufe sekundengenau zum vereinbarten Termin an. Achte beim Einstieg darauf, eine Wohlfühlatmosphäre zu schaffen. Frage nach seinem Tag und notiere aus seiner Antwort alle Stichpunkte, die relevant sein könnten.

• Agenda und Kontrolle des Gespräches. Erkläre dem Interessenten den Ablauf des Gespräches und übernehme so die Kontrolle. Lasse diese niemals auf den Interessenten übergehen, sondern hole sie immer wieder zurück, sollte sie dir einmal entgleiten.

• Gezielte Fragen zu dem Interessenten stellen. Was führt ihn hierher? Welches Problem gibt es, das er nicht glaubt, selbst lösen zu können? Die Kunst dabei ist es, etwas in dem Interessenten auszulösen. Er muss sich hier seiner Probleme bewusstwerden, und auch dessen, dass der Dienstleister ihm helfen kann. Es gibt genug Personen, die an einer Dienstleistung interessiert sind und sich dennoch, wenn es so weit ist, im Weg stehen.

• Herausfinden, ob Interessent und Dienstleister zueinander passen. Was glaubt der Interessent, mit dem Coaching zu erreichen? Was ist seine Motivation? Der Dienstleister verlässt sich darauf, dass du herausfindest, ob seine Zeit bei dem Interessenten nicht verschwendet ist.

• Angebotspräsentation und eventuelle Einwandbehandlung. Die Interessenten haben sich oft vorher über das Angebot informiert und sind sich über die ungefähre Höhe des Preises im Klaren. Dennoch kannst du von den meisten nicht auf alle schließen, deshalb kann eine durchdachte Einwandbehandlung nötig sein. Wichtig ist, zu wissen, wieso eine Person trotz Interesse Einwände hat, damit diese genommen werden können.

• Technischer Abschluss. Kenne deine Tools, um einen reibungslosen und erfolgreichen Abschluss zu gewährleisten.

Wie du sicher herausgelesen hast, gehört zu einem High Ticket Closer einiges an Empathie, Selbstvertrauen, Schlagfertigkeit und Überzeugungskraft. Wenn du das mitbringst, ist eine vorherige Erfahrung im Vertrieb zwar von Vorteil, aber kein Muss. So einige Quereinsteiger vor dir haben als High Ticket Closer innerhalb weniger Wochen nach dem Coaching mehrere tausend Euro Provision erzielt. Auch ist es nötig zu wissen, inwieweit du diese Fähigkeiten während des Gespräches einsetzt und welche Tools für einen Abschluss nötig sind. Deshalb ist ein Coaching sehr zu empfehlen.

In einem solchen Coaching wird dir über Video-Module und Live-Video-Calls beigebracht, wie du ein erfolgreicher High Ticket Closer wirst. Zudem finden Coaches und Teilnehmende in WhatsApp-Gruppen zusammen, wo sie sich untereinander austauschen und zu Übungen verabreden können.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von giphy.com zu laden.

Inhalt laden

Wie findest du den richtigen Coach, der dich anlernt?

Wie in fast jeder Branche, gibt es auch hier mehr oder weniger empfehlenswerte Anbieter. Wie du den richtigen Coach für dich findest?
Nach der ersten Internet-Suche hast du sicher einige herausgepickt.
Wenn sie selbst erfolgreich sind, in dem, was sie tun, sind ihre Namen sehr wahrscheinlich auf Coacheck vertreten.
Kontrolliere deren Website. Macht sie einen professionellen Eindruck auf dich? Hat der Coach hohe Bewertungen auf TrustPilot und ProvenExpert, die er präsentiert – ebenso wie seine Zertifikate, Auszeichnungen und Videos von erfolgreichen ehemaligen Teilnehmern. Ein guter Coach wird sich darum bemühen, dass Teilnehmer nach erfolgreicher Prüfung an die geeigneten Dienstleister kommen. Diese Garantie ist etwas, das ebenso auf der Website erwähnt werden sollte.
Kontrolliere auch seine Social Media-Präsenz. Zeigt er dort nur seinen eigenen Erfolg oder auch den seiner Teilnehmer?

Apropos Erfolg der Teilnehmer: Um diesen zu gewährleisten, hat die Closer Academy ein Programm erschaffen, das ausgelernte High Ticket-Closer und Dienstleister zusammenbringt. So wird garantiert, dass du für einen verifizierten Dienstleister closed, der zu dir und deinen Interessen passt.
Zudem bekommst du 10 Interessenten zur Verfügung gestellt, die du für die Closer Academy closed. Auf die Weise wird nicht nur das Erlernte gefestigt, sondern du erzielst deine ersten Gewinne.

Welche Garantie gibt es für eine langfristige Karriere?

Die Coaches der Closer Academy unterstützen dich nach Abschluss bis zu ein Jahr lang. Nach dem Coaching dort wirst du vermittelt und closed für den Dienstleister höchstwahrscheinlich auf längere Sicht.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von giphy.com zu laden.

Inhalt laden

Die absolute Garantie für eine langfristige Karriere als High Ticket Closer gibst du dir letztendlich selbst. Close nicht nur für einen Dienstleister, sondern bewerbe dich nebenbei bei mehreren, um eine Sicherheit zu gewährleisten. Denn, es kann immer sein, dass auch erfolgreiche Dienstleister eine Dürrephase durchlaufen oder dazu gezwungen sind, ihre Unternehmen aufzugeben; was nicht bedeuten sollte, dass du mit deinem eigenen Unternehmen mitziehst.
Je mehr Erfahrung du vorzuweisen hast, desto mehr Interesse weckst du bei den Dienstleistern, und umso hochwertigere Aufträge erhältst du.

Welche Vorteile hat man als High Ticket-Closer?

Als High Ticket-Closer erzielst du mit einem Telefonat eine Provision im drei-, vier oder sogar fünfstelligen Bereich, zudem hast du freie Zeiteinteilung.
Eine 40-Stunden-Woche mit festen Arbeitszeiten, während denen du Däumchen drehst oder du – umgekehrt – Überstunden schiebst und vor lauter Stress daheim nichts mehr packst, außer müde ins Bett zu fallen? Das gehört als High Ticket-Closer der Vergangenheit an.

Für die Arbeit als High Ticket-Closer ist nichts nötig, außer ein Handy und einen Laptop. Bedeutet: Du kannst von überallaus arbeiten, sofern du dort eine stabile Internetverbindung hast. Dabei ist es egal, in welchem Land sich dieser Ort befindet.
Du hast Lust auf eine Rundreise durch Australien, möchtest aber währenddessen deiner Arbeit nachgehen? Das ist eine wundervolle Idee! Sorge zu der Internetverbindung noch für ruhige Umgebungen, in denen du dich für ein bis zwei Stunden zurückziehen kannst, und du hast deinen Arbeitsplatz. Und durch das verdiente Geld, hast du deine Ausgaben für die Reise schnell wieder drin.

Für die Arbeit als High Ticket-Closer ist nichts nötig, außer ein Handy und einen Laptop

Du brauchst für ein paar Wochen Urlaub? Natürlich hast du eine gewisse Verantwortung zu tragen und sprichst dich hier mit den Dienstleistern rechtzeitig ab. Dennoch bist du auf keinen Chef angewiesen, bei dem du den Urlaub erst beantragen musst. Und, auch hier: Du hast eine ruhige Zeit im Hotelzimmer und spontan Lust auf einen Close? Dann erledige diesen von deinem Urlaub aus.

High Ticket-Closer in Festanstellung

Du möchtest die Sicherheit einer Festanstellung nicht missen, aber dennoch als High Ticket-Closer arbeiten? Auch das ist möglich. In den gängigen Stellenportalen werden regelmäßig High Ticket-Closer in Festanstellung gesucht. Aber auch auf den Homepages der Dienstleister könntest du fündig werden.

Der Vorteil hierbei ist das feste Grundgehalt, das du zusätzlich zur Provision verdienst. Feste Arbeitszeiten hast du auch in Festanstellung nicht, kannst sie aber nicht derart frei einteilen, wie das als Freelancer der Fall ist. Heißt: Wenn du, als Closer, für einen Interessenten freistehst, wirst du für diesen eingetragen. Auch der Urlaub muss vorher genehmigt werden. Aber auch hier ist ein ortsunabhängiges Arbeiten möglich.

Du möchtest deine Karriere als High Ticket-Closer starten?

Finde hier weitere Infos und trage dich zu einem Beratungsgespräch ein. Starte jetzt mit dem Coaching, und deine Karriere als High Ticket Closer ist nur wenige Wochen entfernt.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von giphy.com zu laden.

Inhalt laden

Jana U.
Jana U.

Autorin im Closer Academy Network

Teile den Beitrag gerne :-)
WhatsApp
Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
Als Premiumberater zum Top-1%-Verdiener werden
In 30 Tagen mit 1-2 Stunden Zeit pro Tag als Premiumberater/Closer ein 4-stelliges Nebeneinkommen aufbauen