loader image
Hier ist das Logo der Closer Academy PRESS dargestellt
Work-Life-Balance Modelle
Silberne Waage steht auf Holzboden, in linker Schale ein Zettel, auf dem Work steht, in rechter, einer, auf dem Life steht. Dunkelgrüner Hintergrund.
Inhaltsverzeichnis

Work-Life-Balance Modelle

Die Work-Life-Balance ist ein großes Thema für jeden Arbeitgeber, Arbeitnehmer und Selbstständigen, der nach einem Gleichgewicht zwischen beruflichen Verpflichtungen und persönlichem Wohlbefinden strebt. Da die Grenzen zwischen Arbeit und Privat in der heutigen Zeit oft verschwimmen, ist es entscheidend, die verschiedenen Work-Life-Balance Modelle zu erkunden. Hier werden wir dir verschiedene Work-Life-Balance Modelle vorstellen und herausfinden, wie sie zu einem erfüllten und produktiven Leben beitragen können.

Silberne Waage steht auf Holzboden, in linker Schale ein Zettel, auf dem Work steht, in rechter, einer, auf dem Life steht. Dunkelgrüner Hintergrund.

Die verschiedenen Work-Life-Balance Modelle

Das Trennungsmodell

Bei dem Trennungsmodell liegt eine klare Abgrenzung zwischen Arbeits- und Freizeit vor. Man legt hier bewusst Zeitblöcke für Arbeit und Erholung fest; auf die Weise kann ein Jeder sicherstellen, dass er weder von der Arbeit vereinnahmt wird noch sein Privatleben vernachlässigt. Das erste der Work-Life-Balance Modelle ermöglicht es, sich voll und ganz auf die jeweiligen Aktivitäten zu konzentrieren und mit Erfolg sowohl im Beruf als auch im Privatleben zu glänzen.

Das Integrationsmodell

Im Gegensatz zum Trennungsmodell wird in der zweiten Version der Work-Life-Balance Modelle die Verschmelzung von Arbeits- und Privatleben gefördert. Es werden keine strengen Grenzen gezogen, vielmehr streben die Befürworter dieses Modells danach, berufliche und persönliche Verpflichtungen miteinander zu verbinden. Was bedeuten kann, dass man flexible Arbeitszeiten hat, um familiäre Verpflichtungen zu erfüllen, oder die Freiheit, von verschiedenen Orten aus zu arbeiten.
Dieses Modell ist bei Selbstständigen wie High Ticket Closern beliebt, die zeit- sowie ortsunabhängig arbeiten. Sie legen sich ihre Termine zum Abschlussgespräch, den sie im Auftrag eines Hochpreisdienstleisters mit dessen Interessenten führen, wie es ihnen passt. Dazwischen gehen sie einkaufen, ins Fitnessstudio, räumen die Wohnung auf oder erkunden ihr Traumziel – wofür sie sich nicht einmal Urlaub nehmen müssen. Mehr dazu erfährst du hier.

Das Energie-Management-Modell

Bei dem Energie-Management-Modell konzentriert man sich auf die Verwaltung der eigenen Energie, anstatt ausschließlich auf die Verwaltung der Zeit. Hier geht es darum, dass unsere Leistungsfähigkeit nicht konstant ist und wir bestimmte Aktivitäten bevorzugen; oder uns in verschiedenen Lebensbereichen unterschiedlich stark engagieren. Man lernt dadurch, seine Energie effektiv zu lenken, kann so die Work-Life-Balance verbessern und ein nachhaltiges Wohlbefinden fördern.

Dunkelblonder Mann mit Drei-Tage-Bart, weißem Business-Hemd, schwarzer Hose und Tattoo am linken Arm sitzt lächelnd auf grünem Rasen. Im Hintergrund Firmengebäude, davor ein Springbrunnen und Palmen.

Das Wertebasierte-Modell

Bei diesem der Work-Life-Balance Modelle liegt der Fokus auf die persönlichen Werte und Prioritäten. Diejenigen, die das Modell ausleben, machen sich bewusst, was ihnen im Leben wichtig ist. Sie können Entscheidungen treffen, die im Einklang mit diesen Werten stehen. Was oft bedeutet, dass man bestimmte berufliche Möglichkeiten ablehnt, um mehr Zeit mit seinen Lieben zu verbringen oder für sich zu haben. Oder dass man die Arbeitszeit reduziert, um persönlichen Interessen nachzugehen.

Das Resilienz-Modell

Beim Resilienz-Modell konzentrieren sich diejenigen, die es ausleben, auf ihren Umgang mit Stress und Herausforderungen. Sie entwickeln robuste Strategien, mit denen sie auch in stressigen Situationen ein Gleichgewicht zwischen Arbeit und Leben aufrechterhalten. Dazu gehören Techniken wie Achtsamkeit, Selbstfürsorge und die Fähigkeit, sich von Rückschlägen zu erholen.

Dunkelhaarige Frau in weißer Kleidung und barfuß sitzt im Schneidersitz auf Holzplanke, die Augen geschlossen und die Arme erhoben zur Meditation.

Das Flexibilitätsmodell

Bei diesem Modell konzentriert man sich auf die Bedeutung von Flexibilität in Bezug auf Arbeitszeit, Arbeitsort und Arbeitsaufgaben. Starre Arbeitsstrukturen und -zeiten führen oft zu Konflikten zwischen der Arbeit und dem Privatleben, das wird hier anerkannt. Hier integriert man Flexibilität in die Arbeitsweise, weshalb jeder Einzelne für sich besser in der Lage sein kann, seine Arbeitsverpflichtungen mit den persönlichen Bedürfnissen in Einklang zu bringen.

Das Selbstreflexionsmodell

Dieser Teil der Work-Life-Balance Modelle legt den Fokus auf die eigene kontinuierliche Selbstreflexion und -bewertung in Bezug auf die Work-Life-Balance. Hier werden Arbeitnehmer dazu ermutigt, ihre Zufriedenheit mit dem derzeitigen Gleichgewicht zwischen Arbeit und Leben regelmäßig zu prüfen und gegebenenfalls Anpassungen vorzunehmen. Man stellt sich hier Fragen, wie zum Beispiel: „Bin ich mit meinem aktuellen Arbeitspensum zufrieden“ oder „Habe ich genug Zeit für meine persönlichen Interessen und Beziehungen?“ Durch die Selbstreflexion trainiert jeder einzelne sein Mindset – und damit, zu verstehen, was er benötigt, um eine ausgeglichene Work-Life-Balance zu erreichen und aufrechtzuerhalten.

Drei Männer und drei Frauen legen die Köpfe im Kreis zusammen und lächeln. Weißer Hintergrund darüber.

Fazit

Jeder Arbeitgeber, aber auch Arbeitnehmer und Selbstständiger entscheidet für sich, welches der Work-Life-Balance Modelle zu seinem Unternehmen und ihm selbst passt. Es gibt kein universelles Modell, das für jeden geeignet ist. Vielmehr ist es wichtig, verschiedene Ansätze zu erkunden und herauszufinden, welches Modell am besten mit den individuellen Bedürfnissen und Lebensumständen einhergeht und inwiefern Unternehmen Work-Life-Balance-Modelle umsetzen können. Indem man sich bewusst mit dem Thema auseinandersetzt und gezielt an der Verbesserung der Work-Life-Balance arbeitet, ermöglicht man Arbeitnehmern und sich selbst als Unternehmer ein erfülltes und produktives Leben.

Picture of Jana U.
Jana U.

Autorin im Closer Academy Network

Teile den Beitrag gerne :)
WhatsApp
Facebook
LinkedIn
Email
X
Telegram
Reddit
Als Premiumberater zum Top-1%-Verdiener werden
In 30 Tagen mit 1-2 Stunden Zeit pro Tag als Premiumberater/Closer ein 4-stelliges Nebeneinkommen aufbauen