loader image
Hier ist das Logo der Closer Academy PRESS dargestellt
Was ist ein Money Mindset?
Inhaltsverzeichnis

Was ist ein Money Mindset?

„Das Geld fällt nicht vom Himmel.“

„Geld wächst nicht auf Bäumen.“

„Um gutes Geld zu verdienen, muss man hart arbeiten.“

„Reiche Menschen haben alle Dreck am Stecken.“

Auf dem Bild sieht man eine person wie sieh ihre leeren Hosentaschen herauszieht.

Du hast solche oder ähnliche Sprüche schon einmal gehört? Sei es von einem Verwandten, einem Freund, einem Arbeitskollegen … Kommentare wie diese zeigen, dass deren Money Mindset negativ belastet ist. Sie haben keinen gesunden Bezug zu Geld.

Leider bedeutet Wohlstand für Viele, dass man diesen nur durch Betrug und unehrliche Arbeit erlangen kann. Und dieses Mindset spiegelt sich leider in ihrer Realität wider.

Was ist ein Money Mindset?

Das Mindset im Allgemeinen beschreibt die Denkweise oder Einstellung einer Person. Es gibt positive sowie negative Mindsets. Jemand mit einem gesunden Money Mindset – also, der Einstellung zu Geld – hat eine gute Beziehung dazu. Sprich, auf jemandem mit einem ungesunden Money Mindset trifft das Gegenteil zu.

Ein Money Mindset wird bereits im Kindesalter geprägt. Wenn Eltern und Verwandte Geld als etwas gesehen haben, über das man nicht spricht oder für das man hart arbeiten muss – oder, noch schlimmer: Etwas, von dem nur Betrüger, korrupte Politiker oder Scharlatane viel besitzen – wirkt sich das auf das Kind aus. Und wenn niemand den Fehler erkennt und einen Schritt herauswagt, wird dieses negative Money Mindset von Generation zu Generation weitergegeben.

Menschen mit einem gesunden Money Mindset wissen, dass Geld nicht alles ist, aber als Hilfe im Leben dient. Etwas, dass du anderen gibst, damit sie deine Bedürfnisse erfüllen. Und dass du im Gegenzug erhältst, wenn du anderen wiederum hilfst. Hierbei ist es egal, ob es sich um große Investitionen oder um das 50-Cent-Brötchen beim Bäcker handelt – das Prinzip ist dasselbe.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von giphy.com zu laden.

Inhalt laden

via GIPHY

Menschen mit einem gesunden Money Mindset 

Hast du bereits festgestellt, dass von Geburt an reiche Menschen, die viel Geld verloren haben, sich plötzlich wieder erholen? Oder, wie jemand, der Jahrzehnte seines Lebens an der Armutsgrenze gelebt hat, auf einmal im Wohlstand lebt?

Das erste Beispiel bezieht sich auf das Money Mindset jener Menschen, die in reiche Familien geboren wurden. Man kann es so ausdrücken, dass das Geld für sie selbstverständlich ist; eben, leicht verdient. Und selbst wenn ihr Mindset für kurze Zeit, wieso auch immer, ins Negative geflossen ist, so fügt sich das schnell wieder ins Positive. Das liegt an den Überzeugungen, die sie in sich tragen.

Das zweite Beispiel ist das von jemandem, der das Prinzip irgendwann verstanden hat. Ob das bewusst oder unbewusst geschehen ist, spielt hierbei keine Rolle. Du bist nicht der Diener des Geldes – nein, es ist das Geld, das dir dient.

Natürlich war sich die Person zum Anfang ihres Wandels bewusst, dass das Geld zu dem Zeitpunkt nicht da war. Nur hat sie sich von dem negativen Money Mindset nicht länger beherrschen lassen und es zu einem positiven geformt.

Von dem Gedanken „Ich kann nicht reisen, da mir das Geld fehlt“, wurde der Gedanke „Ich freue mich auf diese bestimmte Reise, die ich am XX-Datum unternehme.“ Ein Wandel im Leben dieser Person findet durch dieses Umdenken statt.

Auch ist es möglich, sich auf eine bestimmte Summe zu konzentrieren, die man bis zum Datum XX benötigt. Wichtig hier: Es sollte eine für dich realistische Summe sein, damit sie nicht mit deinen Überzeugungen kollidiert. Ebenso wichtig ist es, die Frage nach dem „Wie?“ nicht zu stellen, sondern dir darüber bewusst zu sein, dass du die Summe bis zum Datum XX erhältst. Ereignisse treten in dein Leben, die dir das ermöglichen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von giphy.com zu laden.

Inhalt laden

via GIPHY

Das mag jetzt für einige wie Humbug klingen. Möglicherweise auch für dich, wenn du dich nicht tiefgreifend mit dem Thema beschäftigt hast. Doch selbst die Wissenschaft bestreitet dieses Gesetz der Anziehung nicht. Wie, glaubst du, kommt der Placebo-Effekt sonst zustande?

Und eines musst du zugeben: Selbst, wenn du nicht an dieses Gesetz glaubst, ist es unbestreitbar, dass du mit positiven Gedanken ein gesünderes und glücklicheres Leben führst. Oder?

Das heißt nicht, dass man über Ungerechtigkeiten wie die Armut in manchen Ländern oder die Inflation hinwegsehen muss. Wichtig ist nur, dass diese Themen deine Gedanken nicht beherrschen. Tipp: Führe ein Tagebuch, indem du die wichtigsten Gedanken festhältst, die du über den Tag hattest. Nicht nur, was das Money Mindset, sondern das allgemeine angeht. Wie oft hattest du schlechte und wie oft gute Gedanken? Das hilft ungemein, um auf ein positives Mindset hinzuarbeiten.

Unterstützung, um dein Money Mindset zu verbessern

Auf dem Bild sieht man viele Dollar Münzen

YouTube: Erfolgreiche Coaches zum Thema Money Mindset findest du unter anderem auf YouTube. Am besten setzt du den Filter auf die am besten bewerteten Videos, denn das sind folglich diejenigen, mit denen die meisten Zuschauer zufrieden waren.

Coach: Investiere in dich und buche ein persönliches Coaching zum Thema Money Mindset. Der Coach gibt dir nicht nur hilfreiche Tipps, sondern beschäftigt sich in dem vorher vereinbarten Zeitraum intensiv mit dir, damit du dein Ziel zu einem positiven Money Mindset erreichst. Prüfe auch hier die Bewertungen sowie Zertifikate.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von giphy.com zu laden.

Inhalt laden

via GIPHY

Bücher: Bücher zum Money Mindset, einem allgemein positiven Mindset und dem Gesetz der Anziehung findest du in allen gängigen Buchhandlungen, ob stationär oder Online. Wenn du lieber dem stationären Buchhandel einen Besuch abstattest, suche trotzdem vorher online nach den passenden Büchern und prüfe die Rezensionen und Empfehlungen.

Als Quereinsteiger entsprechende Dienstleister unterstützen

Dich interessiert das Thema Money Mindset so sehr, dass du eine Karriere in dem Bereich anstrebst? Oder du suchst nach einer allgemeinen Lösung, mit der du ein hohes Einkommen erzielst, dir deine Zeit frei einteilen kannst und ortsunabhängig arbeitest? Dann ist der Beruf eines Premiumberaters – auch Closer genannt – sicher das Richtige für dich.

Der Weg zum Premiumberater

Auf dem Bild sieht man eine Brücke die für den Weg zum Premiumberater mit Money Mindset steht.

Ein Premiumberater arbeitet mit Dienstleistern im Hochpreissegment aus allen möglichen Nischen zusammen – unter anderem sind Coaches zum Thema Mindset und Lifestyle unter diesen Dienstleistern.

Diese sind den Tag über mit ihren Klienten beschäftigt und haben kaum Zeit, um mit ihren Interessenten Kontakt aufzunehmen.

Hierfür engagieren sie Premiumberater, die das für sie übernehmen. Der Premiumberater nimmt dem Interessenten letzte Sorgen, prüft, ob er und der Dienstleister zusammenpassen und schließt den Vertrag ab. Hierfür erhält er pro Abschluss eine Provision von ca. 10 bis 30%, was einem Gewinn im drei- oder vierstelligen Bereich entspricht.

Dich interessiert der Beruf des Premiumberaters, und du möchtest dich innerhalb weniger Wochen von zertifizierten Coaches ausbilden lassen, die dich im Nachgang weitervermitteln? Dann buche gerne hier ein Beratungsgespräch.

Jana U.
Jana U.

Autorin im Closer Academy Network

Teile den Beitrag gerne :-)
WhatsApp
Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
Als Premiumberater zum Top-1%-Verdiener werden
In 30 Tagen mit 1-2 Stunden Zeit pro Tag als Premiumberater/Closer ein 4-stelliges Nebeneinkommen aufbauen